Telefonische Beratung 035476-658955
Schnelle Lieferung in 1 - 3 Werktagen
Kostenloser Versand ab 100 €
Telefonische Beratung 03 54 76 - 65 89 55
035476-658955

easy drinks Cocktails - Fertigcocktails

Wir, die easy drinks GmbH, sind ein Unternehmen aus der Märkischen Heide bei Berlin und produzieren bereits seit 1994 Cacktailkonzentrate (100% made in Germany) um damit in sekundenschnelle Cocktails und Longdrinks in professioneller Qualiät herstellen zu können. Profitieren Sie von der mehr als 25jährigen Erfahrung einem der ältesten Hersteller von Cocktailbasen und genießen Sie ihren selbstgemachten Drink in Barkeeper Qualität. Sie benötigen dazu nur 1 Teil easy drinks + 2 Teile Saft + Eis + Mixen = Fertig! easy drinks ist somit kein klassischer Fertigcocktail sondern mehr eine vorgemixte Basis zur schnellen und unkomplizierten Zubereitung für alkoholische und alkoholfreie Cocktails.

Wann ist ein Cocktail Ein Cocktail?

Beim Longdrink wird ein alkoholisches Getränk nit einem nicht-alkoholischen Getränk "verlängert". Ein Cocktail hingegen besteht aus mindestens drei Zutaten. Longdrinks können auch Zutaten wie Cola enthalten, in einem Cocktail findet am Cola in der Regel nicht. Cocktails werden im Gegensatz zu Longdrinks "gebaut".

Warum nennt man einen Cocktail Cocktail?

Das englische Wort "Cocktail" heißt wörtlich übersetzt Hahnenschwanz. Über die Entstehung des englischen Namens ranken sich unterschiedliche Geschichten: Gemäß einer dieser vielen Erzählungen hat das Mischgetränk seinen Namen den Hahnenkämpfen zu verdanken.

Was darf beim Cocktail knickebein nicht fehlen?

Mixen Sie diesen Cocktail so: 2cl Vanillelikör, 2 cl Bénédictine u. ... Folgendes darf bei diesem Cocktail nicht fehlen: 1 Eigelb. Die Garnitur des Cocktails: 1 Strohhalm - dann kann der "Knickebein 5" in einem Knickebein-Glas kredenzt werden.

Welche Cocktails werden Geshaked?

Einer der bekanntesten Cocktails, die im Shaker zubereitet werden, ist der Mai Tai. Er besteht aus Rum, Curaçao Orange, Mandelsirup, Zuckersirup und frischem Limettensaft. Die Zutaten werden mit Eis geshaked und danach in ein Glas abgeseiht. Ebenso ein Klassiker ist der Gin Fizz.

Was macht einen guten Cocktail aus?

Ein guter Cocktail ist stets eine ausgewogene Komposition aus alkoholischen und mehr oder weniger vielen nicht-alkoholischen Zutaten. Springt uns aus dem Glas gleich ein alkoholischer stechender Geruch förmlich ins Gesicht, kann es sich nicht um einen guten Cocktail handeln!

Was braucht man alles für ein Cocktail?

Hausbar Checkliste - Was brauche ich für eine solide Grundausstattung?
  • Grundspirituosen: Rum (weiß und braun), Gin, Bourbon, Cognac, Wodka, Wermut, Tequila
  • Cocktail Shaker
  • Rührglas mit Barlöffel
  • Messbecher (Jigger)
  • Barsieb (Strainer)
  • Ziruspresse
  • Sparschäler
  • Gläser: mindestens Tumbler und Longdrinkgläser

Was ist das Besondere an easy drinks Fertigcocktails?

easy drinks Fertigcocktails - eigentlich sind es ja Premixed Cocktails - enthalten bis auf Eis und Saft schon alles was man zum Cocktailmixen benötigt. So ist im Pina Colada und Swimming Pool selbst die Sahne enthalten.

Dank des raffinierten easy drinks Konzeptes benötigen die Cocktails mit Alkohol kein zusätzliches Konservierungsmittel und kommen trotzdem ohne ein MHD Datum aus. Nach dem Öffnen einfach möglichst kühl lagern und Sie können easy drinks Fertigcocktails unbegrenzt lange verwenden.

Die alkoholfreien easy drinks Cocktailbasen werden bei ihrer Produktion pasteurisiert und sind zusätzlich mit einem geschmacks- und geruckslosen Konservierungsmittel (für Lebensmittel) angereichert. Dadurch können auch diese bei kühler Lagerung nach dem Öffnen noch sehr lange verwendet werden.

Bei einem Mischungsverhältnis von 5 cl. easy drinks und 10 cl. Saft + genügend Eis erhält man aus einer Flasche 14 Gläser á 0,3 - 0,35 ltr.! Damit eignen sich easy drinks vor allem zum Einsatz in der Gatronomie und bei Veranstaltungen.

Was ist der Vorteil eines easy drinks Ferigcocktails?

Um einen guten Cocktail zu mixen, benötigt man spezielle Kenntnisse und viel Übung. Das kann schnell mal in die Hose gehen und der Cocktail wurde zwar "selber gemixt" - schmeckt aber nicht! Mit easy drinks Fertigcocktails kann JEDER arbeiten; sie sind auch für ungelernte Kräfte völlig problemlos zu handeln.

Aber nicht nur das wie - auch das was ich mixe ist entscheidend. So benötigt man zum Selber mixen sehr viele unterschiedliche Zutaten, von denen man aber teilweise nur extrem wenig verwendet. Daher schmecken selbstgemixte Cocktails oft sehr unterschiedlich. Es ist vor allem in der Gastronomie kein gutes Zeichen wenn der Drink einmal sehr süß und beim nächsten Mal extrem sauer schmeckt. Mit easy drinks Fertigcocktails benötigt man für einen Cocktail nur 1 Flasche des jeweiligen Geschmacks (z.B. Pina Colada) und den entsprechenden Saft und Eis. Geschmack und Qualität des Cocktails sind dann immer gleich hochwertig.

Last but not least sind viele Zutaten sehr empfindlich und verderben schnell (Sahne, Säfte usw.). Das Konzept von easy drinks Fertigcocktails ist so aufgebaut, dass sowohl der Alkohol als auch die alkoholfreien Zutaten alle bereits in der Flasche enthalten sind. Dabei sorgt der Alkohol auf natürliche Weise für die Haltbarkeit - bei kühler Lagerung auch nach dem Öffnen. Selbst die alkoholfreien Cocktails werden bei der Produktion alle pasteurisiert und enthalten ein geruchs- und geschmackloses Konservierungsmittel, so dass auch diese bei kühler Lagerung noch viele Wochen lang verwendet werden können.

Für Gastronomie und Vereine/Feste sei noch zu erwähnen, dass easy drinks kostenlose Cocktailkarten und Plakate zur Verfügung stellt. Bei einer Abnahme von mindestens 24 Flaschen sortiert, kann auf Wunsch auch eine individuelle Cocktailkarte oder Plakat erstellt und gedruckt werden - ebenfalls kostenlos natürlich, denn bei easy drinks setzt man auf Qualität und Service.